Direkt zum Hauptbereich

Kein Weg ist zu weit – Das Leben von Sabina Geissbühler-Strupler

Kein Weg ist zu weit – Das Leben von Sabina Geissbühler-Strupler

Prnews24.com

Eine Biographie

Das Ende Oktober 2023 erschienene Buch „Kein Weg ist zu weit" ist eine Autobiografie von Sabina Geissbühler-Strupler. Als drittes von sechs Kindern erlebte sie in einem Bauerndorf eine unbeschwerte Kindheit. Ihre Neugierde „wo, warum, wieso" begleitete sie von früher Kindheit bis über das Pensionsalter hinaus.

Als 12-Jährige zog die Familie in einen anderen Kanton um, womit für sie eine schwierige Lebensphase mit einer Depression begann. Sie sah ihren Berufswunsch schwinden. Trotzdem schaffte sie die Ausbildung zur Primar- und eidgenössisch diplomierten Turn- und Sportlehrerin.

Mit ihrem Lebensbegleiter Michael hat sie eine Tochter, drei Söhne und sieben Enkelkinder.

Mit Leidenschaft engagierte sich Sabina Geissbühler-Strupler für das Wohl von Kindern und Erwachsenen: bei einer Bergbauernfamilie, in einer Psychiatrischen Klinik, als Leiterin eines Bewegungskindergartens, als Mutter und Tagesmutter, als Bildungs- und Sicherheitspolitikerin …

In der Natur tankte sie nach vielen Tiefs, Unfällen, Krankheiten und Mobbing wieder Kraft und Energie für ihren vielgestaltigen Einsatz für „eine bessere Welt". Dank der Unterstützung durch ihren Mann, „dem Fels in der Brandung", und der ganzen Familie konnte sich Sabina Geissbühler-Strupler immer wieder aufrappeln.

Das Buch soll leidgeprüften Menschen Mut machen, um ihr Leben als „Wundertüte" anzunehmen und mit Zuversicht Probleme anzupacken.

Gern senden wir Ihnen weitere Informationen sowie ein kostenfreies Rezensionsexemplar zu.

Kein Weg ist zu weit, Sabina Geissbühler-Strupler, erschienen im Verlag Schweizer Literaturgesellschaft (https://literaturgesellschaft.ch/product/kein-weg-ist-zu-weit/)
ISBN: 978-3-03883-177-8, gebunden, 436 Seiten, 33CHF / 30EUR

Die Schweizer Literaturgesellschaft unterstützt Autorinnen und Autoren, die ihr Buch veröffentlichen möchten und bietet von der Textkorrektur über die Buchgestaltung, das Coverlayout, Druck und Vertrieb bis zum intensiven Marketing alle Dienstleistungen an. Autorinnen und Autoren können ihr Manuskript einfach zur Prüfung einsenden, die Prüfung selbst dauert nur etwa 14 Tage. Ein Service der Europäische Verlagsgesellschaften GmbH.

Kontakt
Schweizer Literaturgesellschaft
Rodja Smolny
Rosenbergweg 7a
6300 Zug
041/552 05 30
https://Literaturgesellschaft.ch

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Der Beitrag Kein Weg ist zu weit – Das Leben von Sabina Geissbühler-Strupler erschien zuerst auf Prnews24.com.

Zur Quelle wechseln

Kategorie: Kultur

magazines-614897_1920
Email Marketing Powered by MailPoet

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache“

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Verfechter einer „gendergerechten" Sprache wollen das generische Maskulinum aus dem Formenbestand des Deutschen tilgen. Sie berufen sich dabei auf ein falsches Narrativ. Ein Sprachwissenschaftler zeigt jetzt, w

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova“?

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Ein 40 Jahre lang unbeachtet gebliebenes, Umberto Eco zugeschriebenes Werk sorgt für Aufsehen. Nur zwei Bibliotheken weltweit und wenige Menschen besitzen das Buch. Jetzt begab sich ein Literaturdetektiv auf Spurensuche. Mit erstaunlichen Fundstücken. Quelle: WELT

Selenskyjs strategischer Fehler in Paris

Selenskyjs strategischer Fehler in Paris Selenskyjs strategischer Fehler in Paris Schon 2019 wollte der ukrainische Präsident die Donbass-Frage klären. Er fuhr nach Paris, um Putin am Verhandlungstisch zu begegnen. Jetzt enthüllt ein Unterhändler, wie „ahnungslos" Selenskyj auftrat – und wie unnötig er sich von Sergej Lawrow provozieren ließ. Quel