Direkt zum Hauptbereich

Der Raubvogel in den Bergen

Der Raubvogel in den Bergen

Eine El Borak-Story vom Autor der Conan-Saga.

Autor: Howard, Robert E.

Die Handlung beginnt damit, dass El Borak eine Felswand erklimmt, um der Verfolgung zu entgehen. Afdal Khan, der Häuptling der Orakzai, hatte die Afridis und ihren Verbündeten El Borak zu einem Festmahl eingeladen, bevor er die Häuptlinge des anderen Stammes überfiel und abschlachtete. El Borak überlebte als einziger.
Etwas später gerät Geoffrey Willoughby in den Mittelpunkt. Willoughby ist ein britischer Diplomat, der zusammen mit dem Geheimdienstler Suleiman entsandt wurde, um die Gewalt in Afghanistan einzudämmen. El Borak hat die Afridis in einem erfolgreichen Stammeskrieg gegen die Orakzai angeführt. Die britischen Agenten wurden von Baber Ali, dem Onkel von Afdal Khan, eskortiert, um El Borak an einem Ort zu treffen, der als Shaitan's Minaret bekannt ist. El Borak besteht jedoch darauf, dass der Konflikt nur durch den Tod von Afdal Khan beendet werden kann. Er deutet auch an, dass die Orakzai einen Hintergedanken haben: Sie arbeiten mit den Russen zusammen, um den gesamten Handel in der Region zu übernehmen, wofür sie die Brunnen benötigen, die den Afridi gehören.
Als Willoughby erfolglos von dem Treffen zurückkehrt, lässt Baber Ali sie im Stich und reitet davon. Den beiden Agenten ist klar, dass dies in Afghanistan ein Todesurteil bedeutet, ...
Es ist eine der besten Geschichten des Autors.


Hier klicken, um die Medien zu sehen.

if(typeof checkLibExist == "undefined"){var script = document.createElement("script");script.src ="//www.bod.de/public/js/bod/v1.1/shopWidget.min.js";script.type = "text/javascript";document.head.appendChild(script);var checkLibExist = true;}if(typeof books === "undefined") var books=;books.push({"objID":"3655021","swKey":"2c18d59a2ded021419f8b2ddda206574","type":"ebook","size":"small","font":"nonSerif","shadow":false,"contour":true,"coverContour":true,"fontColor":"#000000","contourColor":"#000000","shadowBtn":true,"contourBtn":false,"bgColor":"#ffffff","btnFontColor":"#ffffff","btnColor":"#e84e0f","btnContourColor":"#e84e0f","shop":"de","mandantShopUrl":"https://www.bod.de/buchshop","lang":"de"});

Kategorien: Abenteuer, Belletristik, Fanstastische Welt, Leseprobe, Smaragd Edition

Email Marketing Powered by MailPoet

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache“

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Verfechter einer „gendergerechten" Sprache wollen das generische Maskulinum aus dem Formenbestand des Deutschen tilgen. Sie berufen sich dabei auf ein falsches Narrativ. Ein Sprachwissenschaftler zeigt jetzt, w

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova“?

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Ein 40 Jahre lang unbeachtet gebliebenes, Umberto Eco zugeschriebenes Werk sorgt für Aufsehen. Nur zwei Bibliotheken weltweit und wenige Menschen besitzen das Buch. Jetzt begab sich ein Literaturdetektiv auf Spurensuche. Mit erstaunlichen Fundstücken. Quelle: WELT

Selenskyjs strategischer Fehler in Paris

Selenskyjs strategischer Fehler in Paris Selenskyjs strategischer Fehler in Paris Schon 2019 wollte der ukrainische Präsident die Donbass-Frage klären. Er fuhr nach Paris, um Putin am Verhandlungstisch zu begegnen. Jetzt enthüllt ein Unterhändler, wie „ahnungslos" Selenskyj auftrat – und wie unnötig er sich von Sergej Lawrow provozieren ließ. Quel