Direkt zum Hauptbereich

NORDIR: Neues Musikvideo, neue Konzerttermine

NORDIR: Neues Musikvideo, neue Konzerttermine

Prnews24 | Presseportal | Pressemeldung veröffentlichen

Ulmer Multimedia Live Act NORDIR veröffentlicht ein neues Musikvideo

Die Band NORDIR verfolgt ein ganz ungewöhnliches Konzept: Ihre Faszination für Themen wie Zeitreisen, Weltgeschichte, Künstliche Intelligenz, Selbstliebe und der Kontakt zum Inneren Kind finden sich in ihrer atmosphärischen Musik und ihren Bühnenshows wieder.

Ausgestattet mit E-Gitarren, Synthesizer, E-Drums, Looper, Projektionen und einer Zeitmaschine katapultiert die Band das Publikum auf eine Multimediale Reise durch die Zeit.

Musikalisch vollführen NORDIR, bestehend aus Viktor und Lars, einen Balanceakt aus mehreren Epochen.
Kantiger Synth-Pop-Sound der 80er trifft auf psychedelische Klangkulissen der 60er und ummantelt clevere, zeitgenössische Indiepop-Arrangements: Indietronic.

Ihr abwechslungsreiches Bühnenprogramm reicht von abenteuerlichen Instrumentals über die Weltraumfahrt der 50er Jahre, treibenden Rock-Songs über den Social Media Wahn der Gegenwart bis hin zu verträumten Klängen aus einer fernen Zukunft auf einem unbekannten Planeten.

Darf es mal ein Psychedelic-Walzer über DDR-Propaganda oder eine rifflastige Hymne über die Übernahme der Erde durch die KI sein? Bereits Publikumslieblinge im NORDIR-Programm!

Dieses Konzept funktioniert nicht nur Live im Gesamtgefüge sondern auch auf Song-Basis in der digitalen Welt (90.000+ Spotify Streams für die 1. Single „No Hell No (1943"), Internationale Presse für die 3. Single „Inner Child (1987)"

Die Band, bestehend aus Viktor und Lars setzt ein Zeichen für eine Erinnerungskultur, gegen Fremdenfeindlichkeit und für Weltoffenheit, und beteiligt sich sich regelmäßig an Friedensfestivals wie Festival Contre Le Racisme und den Ulmer Friedenswochen.

NORDIR teilte bereits mit Künstlern wie Get Well Soon, Karmic, Kilez More, Zoot Woman und Sun Pilots die Bühne, und erhielt im Jahr 2022 die Projektförderung der Stadt Ulm – Kultur.

Neue Konzert-Termine:

27.08.2022 Ulm | Wilhelmsburg Open Air
17.09.2022 Ulm | Kulturnacht Ulm
23.09.2022 Bietigheim-Bissingen | Wartesaal
26.11.2022 Rulfingen | Kultur in der Alten Kirche
03.12.2022 Ulm | Stadthaus
11.12.2022 Augsburg | Kulturhaus Kresslesmühle
19.12.2022 München | Glockenbachwerkstatt
25.02.2023 Waldenburg | Kunstbahnhof Gleis 1
24.06.2023 Seefeld | Seefelder Mühle Kultur

Neues Musikvideo:
https://www.youtube.com/watch?v=XnHYT-BnzYY

Die Multimedia-Band NORDIR verfolgt ein ganz ungewöhnliches Konzept: Ihre Faszination für Themen wie Zeitreisen, Weltgeschichte, Künstliche Intelligenz, Selbstliebe und der Kontakt zum Inneren Kind finden sich in ihrer atmosphärischen Musik und ihren Bühnenshows wieder.

Firmenkontakt
NORDIR
Stefan Lefler
Fischergasse 10
89073 Ulm
0731 165 75 930
press@nordir.com
http://www.nordir.com

Pressekontakt
NORDIR
Viktor Nordir
Fischergasse 10
89073 Ulm
0731 165 75 930
press@nordir.com
http://www.nordir.com

Hier klicken, um die Medien zu sehen.

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Der Beitrag NORDIR: Neues Musikvideo, neue Konzerttermine erschien zuerst auf Prnews24 | Presseportal | Pressemeldung veröffentlichen.

Zur Quelle wechseln

Kategorie: Kultur

magazines-614897_1920
Email Marketing Powered by MailPoet

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

„Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss sich alles ändern“

„Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss sich alles ändern" „Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss sich alles ändern" Ein berühmter Satz aus dem Roman „Der Leopard" scheint die rettende Losung für eine sich rasant wandelnde Welt zu sein. Doch bei der Wiederlektüre erscheint der Satz immer rätselhafter. Was

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache“

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Verfechter einer „gendergerechten" Sprache wollen das generische Maskulinum aus dem Formenbestand des Deutschen tilgen. Sie berufen sich dabei auf ein falsches Narrativ. Ein Sprachwissenschaftler zeigt jetzt, w

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova“?

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Ein 40 Jahre lang unbeachtet gebliebenes, Umberto Eco zugeschriebenes Werk sorgt für Aufsehen. Nur zwei Bibliotheken weltweit und wenige Menschen besitzen das Buch. Jetzt begab sich ein Literaturdetektiv auf Spurensuche. Mit erstaunlichen Fundstücken. Quelle: WELT