Direkt zum Hauptbereich

2. Vortrag: A little bit of Rudolfsheim-Fünfhaus

2. Vortrag: A little bit of Rudolfsheim-Fünfhaus

Prnews24 | Presseportal | Pressemeldung veröffentlichen

Ein beschwingter Kultur-Spaziergang von der Reindorfkirche bis zum Ursprung von Fünfhaus.

Spazieren Sie mit uns durch den 15. Wiener Gemeindebezirk Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus. Von der Reindorfkirche bis zum Ursprung des Vororts Fünfhaus (Talgasse / Clementinengasse / Dingelstedtgasse).

Erfahren Sie interessante Geschichten über die Spuren der Familie Arnstein, des Roten Wien und die Eltern und Großeltern des berühmten Opernsängers Richard Tauber (1891-1948). Und wagen Sie sich an ein kleines Quiz.

Vortragende:
Mag. Erika Trdy, Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft und der Kommunikationswissenschaft, Kulturvermittlerin und ehrenamtliche Mitarbeiterin des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus.

Art der Veranstaltung:
Spaziergang mit Vortrag

Veranstalter:
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
Rosinagasse 4, 1150 Wien

Treffpunkt:
Samstag, 17.09.22, 15:00 Uhr an der Reindorfkirche, Reindorfgasse 21 , 1150 Wien.
Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnlinien 52, 60, Buslinie 12A: Haltestelle Geibelgasse

Hinweis:
Wenn vorhanden, Smartphone mit Kopfhörer mitnehmen.

Eintritt / Teilnahme:
Eintritt frei! Wir freuen uns aber über eine kleine Spende.

Anmeldung unter:
leitung@bm15.at
Tel. +43 664 2495 417

Webseite:
https://www.museum15.at/veranstaltungen

Buchung unter:
https://doo.net/veranstaltung/112020/buchung

Datum und Uhrzeit:
Samstag, 17.09.2022, 15:00-16:30 Uhr

magazines-614897_1920
Email Marketing Powered by MailPoet

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache“

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Verfechter einer „gendergerechten" Sprache wollen das generische Maskulinum aus dem Formenbestand des Deutschen tilgen. Sie berufen sich dabei auf ein falsches Narrativ. Ein Sprachwissenschaftler zeigt jetzt, w

„Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss sich alles ändern“

„Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss sich alles ändern" „Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss sich alles ändern" Ein berühmter Satz aus dem Roman „Der Leopard" scheint die rettende Losung für eine sich rasant wandelnde Welt zu sein. Doch bei der Wiederlektüre erscheint der Satz immer rätselhafter. Was

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova“?

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Ein 40 Jahre lang unbeachtet gebliebenes, Umberto Eco zugeschriebenes Werk sorgt für Aufsehen. Nur zwei Bibliotheken weltweit und wenige Menschen besitzen das Buch. Jetzt begab sich ein Literaturdetektiv auf Spurensuche. Mit erstaunlichen Fundstücken. Quelle: WELT