Direkt zum Hauptbereich

Ben Harper mit Open-Air-Konzert in Weimar

Ben Harper mit Open-Air-Konzert in Weimar

Prnews24.com

Highlight zum Schallkultur-Festival 2023

Der amerikanische Musiker und Komponist Ben Harper macht am 1. Juli 2023 Station in Weimar. Zusammen mit seiner Band „The Innocent Criminals" besucht er das 3. Schallkultur-Festival (https://ticket.erbenhof.de/schallkultur/) zu einem Open-Air-Konzert auf der Seebühne. Es ist eines seiner wenigen Konzerte kommenden Jahres in Europa.

Ben Harper ist ein vielseitiger Künstler, zu dessen Musikstilen Blues, Soul und Folk zählen. Bekannt für seine sozialkritischen Texte, engagiert er sich u.a. für sozial benachteiligte Kinder. Mit drei Grammys in den Kategorien „Best Blues Album", „Best Pop Instrumental Performance" und „Best Traditional Soul Gospel Album" sowie insgesamt acht Nominierungen ist er einer der erfolgreichsten Musiker seiner Sparte.
Geboren 1969 in Kalifornien, begann Harper früh Gitarre zu spielen und wurde stark von Blues und Folk-Musik beeinflusst. 1994 veröffentlichte er sein Debütalbum „Welcome to the Cruel World". Im Laufe seiner Karriere hat Harper 14 Studioalben veröffentlicht. Ben Harpers aktuelles Album „Bloodline Maintenance" ist erneut Grammy verdächtig.

Die Konzertdaten:
Ben Harper & The Innocent Criminals
1. Juli 2023, 20 Uhr, Seebühne Weimar (Open Air)
Tickets von 45 EUR (Stehplatz) bis 75 EUR (Sitzplatz)

Das dritte Schallkultur-Festival findet an drei verschiedenen Veranstaltungsorten in Weimar statt (Weimarhalle, Seebühne, Erbenhof). Zu den zwölf bisher bestätigten Konzerten von Ende April bis Ende August rechnen die Veranstalter mit mehr als 17.000 Zuschauern. Der Kartenvorverkauf läuft bereits.

Über das Schallkultur-Festival
Die Schallkultur bietet mit seinen Live-Konzerten eine musikalische Plattform für Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Regionen der Welt. Auch in 2023 hat die Schallkultur ihren Schwerpunkt im Jazz. Über einen Zeitraum von vier Monaten wird dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Spielarten des Genres geboten.
Nationale und internationale Gäste des Festivals in der Kulturstadt sind: Ray Greene, Rebekka Bakken, Cécile McLorin Salvant, Gerhard Schöne, Ulla Meinecke, Uschi Brüning & Günther Fischer Band, Anne Clark, Gregory Porter, Dee Dee Bridgewater und Wolfgang Niedecken.
Das Veranstalter Duo besteht aus dem Erbenhof-Chef Frank Müller und dem Musikmanager Thomas Eckardt als künstlerischen Leiter.
Weitere Infos: https://ticket.erbenhof.de/schallkultur

Die Schallkultur bietet mit seinen Live-Konzerten eine musikalische Plattform für Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Regionen der Welt. Auch in 2023 hat die Schallkultur ihren Schwerpunkt im Jazz. Über einen Zeitraum von vier Monaten wird dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Spielarten des Genres geboten. Das Veranstalter Duo besteht aus dem Erbenhof-Chef Frank Müller und dem Musikmanager Thomas Eckardt als künstlerischen Leiter.

Firmenkontakt
Erbenhof GmbH
Frank Müller
Rödchenweg 28
99427 Weimar
+49 3641 602678
schallkultur@erbenhof.de
Home

Hier klicken, um die Medien zu sehen.

Pressekontakt
Tower PR
Selina Jendrossek
Mälzerstraße 3
07745 Jena
03641 87611-80
erbenhof@tower-pr.com
www.tower-pr.com

Bildquelle: @ Shorefire Media

Der Beitrag Ben Harper mit Open-Air-Konzert in Weimar erschien zuerst auf Prnews24.com.

Zur Quelle wechseln

Kategorie: Kultur

magazines-614897_1920
Email Marketing Powered by MailPoet

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

„Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss sich alles ändern“

„Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss sich alles ändern" „Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss sich alles ändern" Ein berühmter Satz aus dem Roman „Der Leopard" scheint die rettende Losung für eine sich rasant wandelnde Welt zu sein. Doch bei der Wiederlektüre erscheint der Satz immer rätselhafter. Was

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache“

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Verfechter einer „gendergerechten" Sprache wollen das generische Maskulinum aus dem Formenbestand des Deutschen tilgen. Sie berufen sich dabei auf ein falsches Narrativ. Ein Sprachwissenschaftler zeigt jetzt, w

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova“?

Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Wer schrieb Umberto Ecos „Carmen Nova"? Ein 40 Jahre lang unbeachtet gebliebenes, Umberto Eco zugeschriebenes Werk sorgt für Aufsehen. Nur zwei Bibliotheken weltweit und wenige Menschen besitzen das Buch. Jetzt begab sich ein Literaturdetektiv auf Spurensuche. Mit erstaunlichen Fundstücken. Quelle: WELT