Direkt zum Hauptbereich

Ines-Marie Jaeger holt für Deutschland den 4. Platz beim sanremo Festival

Ines-Marie Jaeger holt für Deutschland den 4. Platz beim sanremo Festival

Prnews24.com

Mit ihrer Deutschpop-Hymne „Vision von Glück" ersang sich Ines-Marie Jaeger, charismatische Singer-Songwriterin aus München, einen hervorragenden 4. Platz beim arrivierten sanremo senior Festival.

Bild
Am 7. Oktober wurde der arrivierte Gesangswettbewerb im altehrwürdigen „Opera Theatre of the Municipal" in der gleichnamigen italienischen Stadt veranstaltet. Siegerin wurde die Brasilianerin Flavia da Silva Pinto mit dem Titel „Vazio".

923 Sängerinnen und Sänger hatten sich zu dem Contest beworben, 55 wurden ins Halbfinale geladen, 26 Acts schließlich schafften es in das Finale – darunter auch Ines-Marie Jaeger, multitalentierte Singer-Songwriterin mit fulminanter Medienpräsenz.
Der Titel „Vision von Glück", stammt aus dem Album „Momentum" und wurde inzwischen neu veröffentlicht.

„Ich bin überglücklich über diese Platzierung", freut sich die charismatische Sängerin, die den Song zusammen mit Manfred Hochholzer und Helly Kumpusch auch selbst mitgeschrieben hat. „Er zählt zu meinen absoluten Lieblingssongs"

Die ebenso kreative wie ruhelose Künstlerin, ständig zwischen Berlin, Hamburg und München unterwegs, gilt als wahres Allroundtalent. Ob Schauspiel in TV oder Bühne, ob Moderation oder Tanz, die Künstlerin brilliert durch Exzellenz in allen Bereichen. Das Herz der Kosmopolitin schlägt aber besonders für die Musik. Und der Erfolg gibt der ausgebildeten Sängerin recht!

Mit ihren bisherigen Veröffentlichungen sorgte Ines-Marie Jaeger bereits für viel Furore: Ob eine Vielzahl an Auszeichnungen und Nominierungen, lange Präsenz in den TOP 100 der deutschen Radio-Airplay Charts oder Auftritte bei „Kunath & co Holiday Show", „Studio 21" oder „Vollwert" die Künstlerin begeistert auf ganzer Linie.

Bei den Mitgliedern des Stuttgart Pride e.V, auf deren Christopher Street-Events Ines-Marie Jaeger bereits zweimal erfolgreich aufgetreten war, hatte man ganz fest die Daumen gedrückt: Denn sie waren die ersten, die „Vision von Glück" entdeckt hatten und haben ihn zur Abschlusshymne ihres Benefiz-Samplers „Pride Hits" erkoren. „Ein wundervoller Song, der uns allen aus der Seele singt", so Vorsitzender Detlef Raasch.

Ihr dazu passendes musikalisches Motto lautet dabei „Keine Zeit verschwenden"… im MOMENTUM!

Die Allrounderin hat schon darstellerisch auf der Theaterbühne in „Westside Story" ebenso brilliert wie im Fernsehen mit Rollen in Kultserien wie „Fahnder" oder „Die weißblauen Geschichten". Aber Jaeger kann noch wesentlich mehr und das ist nicht zuletzt dank ihrer fundierten Bühnenausbildung großartig und facettenreichen singen.

Wunderschön sind die Melodien der großen Könnerin, die schon an renommierten Häusern wie dem Deutschen Theater in München und dem Theater des Westens in Berlin gespielt und gesungen hat. Auch war sie weltweit mit der international erfolgreichen Popgruppe Arabesque' unterwegs.

Zurück zum Glück! Fluss und Harmonie dieser herrlichen Nummer erinnern klanglich und
spirituell sogar an einen Welthit wie „From A Distance" von Bette Middler. Der Ines-Marie Jaeger stimmlich um nichts nachsteht, hat sie inzwischen doch dank der sogenannten „Speech Level Singing"-Methode des Amerikaners Seth Riggs ihren Gesang potenziert und perfektioniert. Jaeger traf Riggs – auch er ein Mensch mit einer Vision – seinerzeit persönlich in Los Angeles. Mit seiner Technik wurden übrigens auch schon zahlreiche Grammy-Gewinner unterrichtet.

Einen Grammy hat die Kölnerin zwar noch nicht gewonnen, aber das kann (und sollte) ja noch werden. Und schließlich muss man groß und weitblickend denken und klingen, wie „Vision von Glück" eingängig zeigt.

magazines-614897_1920
Email Marketing Powered by MailPoet

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Selenskyjs strategischer Fehler in Paris

Selenskyjs strategischer Fehler in Paris Selenskyjs strategischer Fehler in Paris Schon 2019 wollte der ukrainische Präsident die Donbass-Frage klären. Er fuhr nach Paris, um Putin am Verhandlungstisch zu begegnen. Jetzt enthüllt ein Unterhändler, wie „ahnungslos" Selenskyj auftrat – und wie unnötig er sich von Sergej Lawrow provozieren ließ. Quel

Die Tugendwächter von der Volksbühne

Die Tugendwächter von der Volksbühne Die Tugendwächter von der Volksbühne Die französische Publizistin Caroline Fourest sollte an der Berliner Volksbühne aus ihrem woke-kritischen Buch lesen. Weil das Theater ihr einen Tugendwächter zur Seite stellen wollte, hat sie nun abgesagt. Fourests Verleger spricht von Diffamierung. Quelle: WELT Diese Beiträg

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache“

Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Die bisher gründlichste Widerlegung der „gendergerechten Sprache" Verfechter einer „gendergerechten" Sprache wollen das generische Maskulinum aus dem Formenbestand des Deutschen tilgen. Sie berufen sich dabei auf ein falsches Narrativ. Ein Sprachwissenschaftler zeigt jetzt, w